Schwarze Stockrose geschnitten

4,50

9,00 / 100 g

Nicht vorrätig

Alcea rosea var. nigra

Im 16. Jahrhundert wurde die Schwarze Stockrose in Europa als Färberpflanze in großen Mengen auf Feldern kultiviert. Im 19. Jahrhundert war Deutschland sogar der Hauptlieferant für ganz Europa. Darüber hinaus fand man die Schwarze Stockrose früher in jedem Bauerngarten, weil sie zum Färben von Rotwein oder Likör und auch als Heil- und Färberpflanze von den Bauern geschätzt wurde. Man kann mit den Blüten Baumwolle, Wolle und Seide gut färben. Die Stängelfasern können zur Papierherstellung verwendet werden. Es entwickelt sich während des Extraktionsvorgangs ein angenehmer, fruchtig aromatischer Geruch.

Handelsform: geschnitten

Farbspektrum: Grau, Violett-Blau, Blau

Gewicht 55 g
Größe 16 × 18 × 6 cm

Produkt enthält: 50 g

Artikelnummer: 1201 Kategorie:
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.